Digitale Qualifizierungsoffensive in überbetrieblichen Bildungsstätten (DiQua)

Das Projekt DiQua will in Tischler- und Malerbetrieben einen Beitrag dazu leisten, die digitale Nutzungskompetenz auf- und auszubauen und damit die Zukunftsfähigkeit der Betriebe zu fördern.

Ausgehend von der Analyse typischer Arbeitsprozesse in innovativen Betrieben  und der aktuellen Ausbildungspläne werden in den Gewerken Tischler/in und Maler- & Lackierer/in Hinweise zur Aktualisierung der Berufsbilder und zur Modernisierung der überbetrieblichen Lehrunterweisungen (ÜLU) erarbeitet und pilothaft erprobt. Parallel dazu werden Qualifizierungsbedarfe für das Ausbildungspersonal in den überbetrieblichen Bildungsstätten abgeleitet und Lehrgangskonzepte entwickelt, durchgeführt und ausgewertet.

Die Entwicklung von Medienkompetenz steht dabei im Fokus - sowohl bei der Ausbildung der Fachkräfte als auch bei der Weiterbildung des Ausbildungspersonals. Für eine Lern- / Lehrplattform, angesiedelt bei Foraus.de, werden gewerkespezifische als auch gewerkeübergreifende Lernbausteine entwickelt und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Projektlaufzeit: 01.10.2016-30.06.2019

Ansprechpartner

Dr. Sabine Liedtke - Liedtke(at)hwk-berlin.de

Projektleitung - DiQua

Telefon: +49 30 259 03 - 485

 

BTZ der Handwerkskammer Berlin

Mehringdamm 14

Telefon: + 49 30 259 03 - 402

Telefax: + 49 30 259 03 - 478

Fördermittelgeber