Alle Kursangebote

Wärmebrücken erkennen, berechnen und bilanzieren

Energetische Gebäudesanierungen erfordern eine möglichst wärmebrückenfreie Gebäudehülle, damit unnötige Energieverluste und Feuchteschäden vermieden werden können. Fachplaner/-innen und Bauhandwerker/-innen sind gefordert, bestimmte Konstruktionsprinzipien zu kennen und zu beachten.

Kosten:
478,00 €
Lehrgangsdauer:
24 Unterrichtsstunden
Standort:
Bildungs- und Technologiezentrum, Berlin

Bezüglich eines Termins wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner

Beschreibung

Energetische Gebäudesanierungen erfordern eine möglichst wärmebrückenfreie Gebäudehülle, damit unnötige Energieverluste und Feuchteschäden vermieden werden können. Die energetischen Anforderungen an Gebäude werden sich in den kommenden Jahren weiter in Richtung Niedrigstenergiehäuser bewegen (gem. Europäischer Gebäuderichtlinie). Bei Niedrigstenergiehäusern liegt der Energiebedarf bei fast Null. Es muss also eine detaillierte Berechnung der Wärmebrücken, d.h. der tatsächlichen lokal erhöhten Energieverluste an der Baukonstruktion durchgeführt werden. Das heißt, Expertenwissen in diesem Bereich wird zwangsläufig gesucht werden. Die dena hat den Lehrgang mit 24 Unterrichtsstunden für die Energieeffizienz-Expertenliste anerkannt.

Der Lehrgang vermittelt das notwendige Grundwissen zum Erkennen und Vermeiden von Wärmebrücken und stellt Empfehlungen, Verfahren und Hilfestellungen vor, mit denen Wärmebrücken fachgerecht minimiert werden können.

Gebäudeenergieberater (HWK), Fachplaner und Handwerker aus Bau- und Ausbaugewerken

  • Nachweismöglichkeiten von Wärmebrücken
  • Definieren des Verlaufs einer thermischen Hülle (Erkennen möglicher Schwachpunkte)
  • Erarbeitung eines Minimierungskonzeptes
  • spezielle Berechnungssoftware
  • Aufzeigen möglicher Gestaltungsregeln

 

Teilnahmebescheinigung

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Fördermöglichkeiten stehen Ihnen in unserem Infocenter zur Verfügung.

Anmeldung und Information

Sabrina Zill
Telefon: 030 25903-413
E-Mail: zill@hwk-berlin.de



Fachliche Beratung

Jean Liebing
Telefon: +49 30 25903-454
E-Mail: liebing@hwk-berlin.de