Alle Kursangebote

Restaurator/-in im Maler- und Lackierer-Handwerk - fachspezifischer Teil

Eignen Sie sich besondere Fähigkeiten an und freuen Sie sich auf abwechslungsreiche und kreative Arbeitsbereiche in der Denkmalpflege.

Kosten:
3.300,00 €
Lehrgangsdauer:
320 Unterrichtsstunden
Standort:
Berlin

Wann passt es Ihnen am besten?

Beschreibung

Das Berufsbild des Restaurators wird vom Schutz des Kulturgutes geprägt, um geschichtliche Zeugnisse für nachfolgende Generationen zu wahren. Es geht nicht darum "Altes wieder neu zu machen" sondern die historische Originalsubstanz zu pflegen und zu erhalten.
Die besondere Herausforderung von Restauratoren liegt in der Altbauerhaltung, Altbausanierung und natürlich der Denkmalpflege.
Wer als Maler- und Lackierermeister in der Restaurierung und Denkmalpflege tätig ist, sollte u. a. Maltechniken & Farbgestaltungen nach historischen Vorbildern beherrschen, Putze und Anstriche nach alten Rezepten herstellen bzw. moderne Ersatzmittel einsetzen können.

Der Restaurator im Maler- und Lackierer-Handwerk beherrscht die traditionellen Handwerkstechniken, besitzt ein gutes Verständnis der historischen Kunstepochen und kann mit wissenschaftlichen Gutachten bzw. Konzepten umgehen. Kurz um, er konserviert, renoviert und rekonstruiert Originale durch meisterliches Können.

Meister/-in im Maler- und Lackierer-Handwerk, Techniker/-in, Ingenieur/-in, Architekt/-in

  • Meisterbrief im Maler-Handwerk
  • Interessenten, die durch Zeugnisse oder auf andere Weise glaubhaft machen, dass sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Wir empfehlen Ihnen, vor Lehrgangsbeginn die Zulassungsvoraussetzung im Referat Prüfungswesen der Handwerkskammer Berlin prüfen zu lassen.

Detaillierte Informationen zu den Prüfungen beziehungsweise der Prüfungszulassung und Prüfungsanmeldung stehen Ihnen in unserem Infocenter zur Verfügung.

Fachspezifischer Teil (Teil 2)

  • Material- und Werkstoffkunde
  • Historische Verarbeitungs- bzw. Anwendungstechniken
  • Anstriche, Putz- und Oberflächentechniken
  • Zeichen- und Übertragungstechniken, Schriften
  • Glasmetaltechnik
  • Restaurierungs- und Konservierungstechniken
  • Planung, Kalkulierung, Abrechnung von Restaurierungsmaßnahmen

 

Der Lehrgang endet mit der Fortbildungsprüfung " Restaurator/-in im Maler- und Lackierer-Handwerk" vor dem zuständigen Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Berlin. Bei Nichtteilnahme an der Fortbildungsprüfung wird ein Teilnahmezertifikat ausgestellt.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Fördermöglichkeiten stehen Ihnen in unserem Infocenter zur Verfügung.

Anmeldung und Information

Sylvia Düring
Telefon: 030 25903-424
E-Mail: duering@hwk-berlin.de



Fachliche Beratung

Daniel Lausch
Telefon: 030 25903-428
E-Mail: lausch@hwk-berlin.de