Meistervorbereitungslehrgang Tischler Teil I und Teil II

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 6.985,00 €
förderfähig

Unterricht

18.08.2020 - 12.05.2022
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 17.00 bis 20.15 Uhr
Abend
Lehrgangsdauer 996 Std.

Lehrgangsort
Mehringdamm 14
10961 Berlin
Raum 028 Tischler
Ansprechpartner/in
Juane Joanny
Tel. 030 25903-405
Joanny--at--hwk-berlin.de
Unsere Servicezeiten

Mo. - Do. 08:00 - 16:00 Uhr
Fr. 08:00 - 13:00 Uhr

Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 300582-0

Teil I (fachpraktischer Teil) und Teil II (fachtheoretischer Teil)

Handlungsfeld 1: Gestaltung, Konstruktion und Fertigungstechnik
  • Fertigungskonzept und Umsetzungsmöglichkeiten,
  • Grundlagen der Gestaltung, Entwurfs- und Zeichentechnik,
  • Produktentwicklung, Anforderungen an Konstruktionen
Handlungsfeld 2:  Auftragsabwicklung
  • Auftragsbeschaffung, Angebotserstellung, Arbeitsplanung, Regelwerke, Material und Betriebsmitteleinsatz,
  • Fertigungsunterlagen, Vergabe von Unteraufträgen, Technikeinsatz, Datenermittlung und Kalkulation,
  • Umgang mit Produkten
Handlungsfeld 3: Montage und Instandhaltung
  • Montage- Ablaufplanung und Zuordnung der Betriebsmittel, Baustelleneinrichtung und Baustellenlogistik,
  • Überwachung und Endabnahme, Instandhaltung, Koordinationvon Montageleistungen, Montagetechniken,
  • Objektbezogene Schutzmaßnahmen,Schließ- und Schutzsysteme,
  • Fachpraktische arbeiten
Handlungsfeld 4: Betriebsführung und Betriebsorganisation
  • Ermittlung der Betriebskosten, Betriebliche Kostenstruktur sowie Kennzahlen,
  • Marketing und Konzepte für den Umgang mit Kunden, Qualitätsmanagement,
  • Personalwirtschaft, Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz,
  • Planung der Betriebsstätte und Umweltschutz, Kooperationen
Ziel

Die praktischen und fachtheoretischen Kenntnisse zur Erlangung des Meisterbriefs im Tischlerhandwerk

Zielgruppe

Gesellen des Tischlerhandwerks

Information

Die handwerkliche Meisterprüfung ist der Nachweis höchster fachlicher Kompetenz und Voraussetzung für die handwerkliche Selbständigkeit. Mit den von uns angebotenen Meistervorbereitungslehrgänge bieten wir Ihnen eine optimale Vorbereitung auf die Meisterprüfung. Je nach Gewerk werden sie in berufsbegleitendem Teilzeitunterricht und /oder als Vollzeitunterricht angeboten. Unsere Lehrgänge werden von erfahrenen Dozenten und Praktikern geleitet. Die Meisterprüfung wird unmittelbar nach Abschluss des Kurses abgenommen. Unsere Erfahrungen sind für Sie echte Garantien für die Qualität und Gründlichkeit auf dem Weg zur Meisterschaft.

Unsere Meistervorbereitung im BTZ ist deshalb weit mehr als die Vorbereitung auf eine Pflichtprüfung. Sie ist die Antwort auf die Anforderungen des Marktes. Sie ist zeitgemäß, flexibel, individuell, praxisorientiert.

Dozent

Sebastian Neuhaus

Abschluss

Der Lehrgang endet mit den Prüfungen über die praktischen und fachtheoretischen Kenntnisse zum Erhalt des Meisterbriefes vor dem zuständigen Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Berlin.

Teilnahmebedingungen

Gesellenbrief des Tischlerhandwerks

Bitte stellen Sie vor Anmeldung zum Lehrgang den Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung. Haben Sie bereits eine Zulassung, dann wenden Sie sich bitte für die Anmeldung zur Prüfung an die Geschäftsstelle der Meisterprüfungsausschüsse bei der Handwerkskammer Berlin.

Zeitraum

18.08.2020 - 12.05.2022



Gebühren

Kurs: 6.985,00 €
förderfähig

Teilnahmebedingungen

Gesellenbrief des Tischlerhandwerks

Bitte stellen Sie vor Anmeldung zum Lehrgang den Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung. Haben Sie bereits eine Zulassung, dann wenden Sie sich bitte für die Anmeldung zur Prüfung an die Geschäftsstelle der Meisterprüfungsausschüsse bei der Handwerkskammer Berlin.

Lehrplan

  • Finanzierung durch das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)"– „Meister-Bafög“
    Die Aufstiegsförderung kann von Handwerkern und anderen Fachkräften beantragt werden, die einen Fortbildungsabschluss zum Handwerksmeister anstreben und über eine nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder der Handwerksordnung (HwO) anerkannte, abgeschlossene Erstausbildung oder einen vergleichbaren Berufsabschluss verfügen.
  • Förderung durch den Rententräger
    Eine Förderung durch den Rententräger ist in Einzelfällen möglich. Bitte kontaktieren Sie Ihren Berater rechtzeitig vor Lehrgangsbeginn.
Zertifizierung