Alle Kursangebote

Meistervorbereitungslehrgang Teil III (Wirtschafts- und Rechtskunde)

Controlling, Rechnungswesen und wirtschaftliches Handeln im Betrieb! Versetzen Sie sich in die Lage, betriebswirtschaftliche Managementaufgaben an der Schnittstelle von betrieblichem Leistungsbereich und Büro wahrzunehmen

Kosten:
1.480,00 €
Lehrgangsdauer:
288 Unterrichtsstunden
Standort:
Bildungs- und Technologiezentrum, Berlin

Wann passt es Ihnen am besten?

Beschreibung

Vorbereitung auf den betriebswirtschaftlich-kaufmännisch-rechtlichen Teil der Meisterprüfung im Handwerk.

Die Ausbildung versetzt die Teilnehmer in die Lage, Aufgaben an den Schnittstellen von betrieblichen und kaufmännischen Leistungsbereichen wahrzunehmen. Im Vordergrund stehen hierbei die Verbindung von fundierter Fachqualifikation, aktuelle Unternehmenskompetenz und praktischer Umsetzung.

Bestandteil zur Erlangung des Meisterbriefs

Zielgruppe sind Gesellen und andere technisch-gewerbliche Fachkräfte und insbesondere angehende Meister/-innen.

Gesellenbrief bzw. abgeschlossenen Berufsausbildung bzw. Facharbeiterbrief

Bitte stellen Sie vor Anmeldung zum Lehrgang den Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung. Haben Sie bereits eine Zulassung, dann wenden Sie sich bitte für die Anmeldung zur Prüfung an die Geschäftsstelle der Meisterprüfungsausschüsse bei der Handwerkskammer Berlin.

Detaillierte Informationen zu den Prüfungen beziehungsweise der Prüfungszulassung und Prüfungsanmeldung stehen Ihnen in unserem Infocenter zur Verfügung.

Handlungsfeld 1:
Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen

  • Unternehmensziele analysieren
  • Bedeutung der Unternehmenskultur
  • Situation des Unternehmens am Markt analysieren und begründen
  • Informationen aus dem Rechnungswesen
  • Analyse von Stärken und Schwächen
  • Rechtsvorschriften: Gewerbe- und Handwerksrecht, Handels- und Wettbewerbsrecht

Handlungsfeld 2:
Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten

  • Wirtschaftl., gesellschaftl. und kulturelle Bedeutung des Handwerks
  • Möglichkeiten der Inanspruchnahme Beratung- und Förderleistungen
  • Entscheidungen zum Standort
  • Marketingkonzept
  • Investitionsplan, Finanzierungskonzept
  • Rechtsvorschrift, bürgerl. Recht, Gesellschaft-, Steuerrecht
  • Unternehmenskonzept im Zusammenhang darstellen und begründen

Handlungsfeld 3:
Unternehmensführungsstrategien entwickeln

  • Bedeutung der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Entwicklung bei Produkt- und Dienstleistungsinnovationen
  • Einsatzmöglichkeiten von Marketinginstrumenten
  • Veränderungen des Kapitalsbedarfs aus Investitions-, Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Konzepte für die Personalplanung
  • Bestimmungen des Arbeits- und Sozialrechts
  • Controlling
  • Notwendigkeit der Planung einer Unternehmensnachfolge
  • Notwendigkeit der Einleitung eines Insolvenzverfahrens

 

Der Lehrgang endet mit einer Prüfung über die erforderlichen/besonderen betriebswirtschaftlichen, kaufmännischen und rechtlichen Kenntnisse vor dem zuständigen Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Berlin.

  • Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz ("Meister-BAföG")
  • Weiterbildungsstipendium
  • Bildungsgutschein
  • Förderung durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Berufliche Rehabilitation durch den Rententräger

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Fördermöglichkeiten stehen Ihnen in unserem Infocenter zur Verfügung.

Anmeldung und Information

Juane Joanny
Telefon: 030 25903-405
E-Mail: Joanny@hwk-berlin.de