Alle Kursangebote

Kastendoppelfenster - richtig anbieten, fachgerecht reparieren und aufarbeiten

Kastendoppelfenster gehören zu Berliner Altbauten und stellen ein schützenswertes Kulturgut der Bundeshauptstadt dar. Der Lehrgang gibt Ihnen die Grundlagen, den Sanierungstand zu erkennen, nachvollziehbar zu kalkulieren und fachlich korrekt - auch unter Berücksichtigung energetischer Aspekte - umzusetzen.

Kosten:
345,00 €
Lehrgangsdauer:
16 Unterrichtsstunden
Standort:
Berlin

Wann passt es Ihnen am besten?

Beschreibung

Kastendoppelfenster gehören zu Berliner Altbauten wie hohe Decken, Stuck und Dielenfußböden. Nach aktuellen Schätzungen gibt es heute noch eine Million Kastendoppelfenster in Berlin. Die Zahl sinkt jedoch wöchentlich, da Eigentümer bei einer Sanierung oftmals Isolierfenster aus Kunststoff wählen. Oftmals ist die Entscheidung gegen eine Aufarbeitung der Kastendoppelfenster auf Kostenbedenken gestützt, oder es fehlt ein überzeugender Vorschlag des Auftragnehmers. Dies lässt sich mit einer professionellen Beratung und einer umfassenden Kostenkalkulation vermeiden. Der Lehrgang vermittelt Ihnen die Grundlagen, den Sanierungstand zu erkennen, nachvollziehbar zu kalkulieren und fachlich korrekt - auch unter Berücksichtigung energetischer Aspekte - umzusetzen. Die Kunden und das Kulturgut Kastendoppelfenster werden es zu schätzen wissen!

Ziel des Lehrgangs ist es, den Teilnehmer/-innen die Grundlagen zu vermitteln, den Sanierungsstand zu erkennen, nachvollziehbar zu kalkulieren und fachlich korrekt - auch unter energetischen Aspekten - umsetzen zu können.

Gesellen und Meister des Tischler-, Glaser- und Malerhandwerks

  • Anforderungen und Grundlagen Kastendoppelfenster
  • Grundlagen der fachgerechten Reparatur, Aufarbeitung und Sanierung
  • Praktische Umsetzung am Objekt
  • Erläuterungen, Übungen und Anwendung an einem Kastendoppelfenster

 

Teilnahmezertifikat

 

Anmeldung und Information

Christine Jacob
Telefon: 030 25903-413
E-Mail: jacob@hwk-berlin.de



Fachliche Beratung

Sebastian Neuhaus
Telefon: 030 25903-410
E-Mail: neuhaus@hwk-berlin.de